Michael Servos

>Ratsherr für den Aachener Norden.

Die Paßstrasse…

…wunderschöne Häuser zwischen Carolusthermen und Jülicher Straße.
carolus-thermen-1Die idyllische Paßstraße von der Jülicher Straße bis zur Akuinstraße wird von zahlreichen Altbauten gesäumt. Auch durch den kleinen Platz an der Ungarn-/Thomashofstraße wirkt das Viertel einladend und gemütlich.
Drei Kindertagesstätten an der Zahl, die städtische Grundschule Paßstrasse sowie das evangelische Gemeindezentrum mit seinem Engagement für Jugendliche (z.B. die Teilnahme im Kinderkarneval) sorgen für eine gute Infrastruktur. Zahlreiche kleine Läden, ein Seniorenzentrum und mehrere öffentliche Einrichtungen, wie z.B. die Carolusthermen, ergänzen das Angebot vor Ort.
Das schöne Viertel muss in seiner gewachsenen Struktur und mit seinem Wohlfühlgefühl unbedingt gefestigt werden.
Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Paßstraße nicht zu sehr zu einer Umgehung der viel zu stark befahrenen Monheimsallee wird.
Mehr Verkehr kann dem Viertel nicht gut tun.
Ich werde mich in Zusammenarbeit mit den Anwohnerinnen und Anwohnern dafür einsetzen, die Robens- und die südliche Paßstraße noch schöner zu gestalten.

Wohnen Sie in der Paßstraße oder der Robensstraße und haben Fragen oder Anregungen rund um Ihr Viertel, dann kontaktieren Sie mich gerne!

Zurück zur Wahlkreisübersicht…

  • Willkommen

    RoteNelke Herzlich willkommen!
    Auf dieser Seite berichte ich über meine politische Arbeit für die Stadt Aachen und insbesondere den Wahlkreis "Monheimsallee". Ich freue mich, wenn Sie mir Ihre Anregungen und Ideen zukommen lassen, damit ich sie in meine Arbeit einbeziehen kann!
    Beste Grüsse

    Signature

  • Newsletter

    Bitte geben Sie Ihre EMail-Adresse ein, um über Aktuelles aus unserem Viertel informiert zu werden:

  • Kategorien

  • Archive

  • Spendenkonto

    Sparkasse Aachen
    BLZ: 390 500 00
    Kto.Nr.: 50 46 016
    Inhab.: SPD OV Aachen-Nord
    Verwendungszweck:
    "Wahlkampf Michael Servos"

"Ja, wir können unser Aachen gemeinsam sozial und gerecht gestalten!"